8.-9.11.19 Empowerment von Frauen – Themen und Methoden für die Gestaltung von Trainings

Train-the-Trainer-Workshop mit lic.iur. Zita Küng 

Wie kann ich in einer männlich geprägten Arbeitsumgebung meine Ziele erreichen, ohne mich zu verbiegen? Wie erweitere ich meine Spielräume? Welche mikropolitischen Strategien kann ich einsetzen und welche Machtquellen sind nutzbar?

In diesem Train-the-Trainer-Seminar gibt Zita Küng ihr langjährig erworbenes Wissen als Gleichstellungsakteurin, Organisationsberaterin und Coach weiter. Sie stellt inhaltliche Konzeptionen und Methoden vor, um die Themen Macht, Empowerment und Strategie in Trainings bearbeitbar zu machen. Die Teilnehmerinnen des Workshops können sich zudem selbst ausprobieren, die Inhalte und Methoden in der Rolle als Trainerin einzusetzen

Über Lic.iur. Zita Küng

Zita Küng ist eine der bekanntesten Schweizer Frauenrechtlerinnen sowie Gründerin und Inhaberin von “EQuality”, dem Beratungsunternehmen für Organisationen, Unternehmen und politiknahe Institutionen – mit dem Fokus auf moderne und innovative Personalführung und Produktentwicklung. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf Strategien der Potenzialnutzung, insbesondere auf Nachwuchsförderung von weiblichen High Potentials. Als Co-Initiatorin engagiert sie sich seit 2017 für die fem! feministische fakulät.

Termin & Ort

Freitag, 8. November 2019, 09.00 – 18.00 – Samstag, 9. November 2019, 09.00 – 16.00 Uhr

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Campus Schöneberg

Zielgruppe

Frauen, die im gleichstellungspolitischen Kontext Trainings geben, coachen, beraten und ihr Repertoire an Methoden und Inhalten erweitern wollen.

Frauen, die sich für diese Thematik interessieren und darüber nachdenken, zukünftig in diesem Bereich Trainings zu geben.

Es gibt max. 12 Plätze.

Kosten

180 EUR Teilnahmegebühr (enthält auch Tagesverpflegung/Mittagessen)

150 EUR ermäßigte Gebühr

Organisation

Dr. Philine Erfurt Sandhu (philine.erfurtsandhu@posteo.de)

Anmeldefrist: 8. September 2019